Willkommen bei der DJK Rosenheim

Noch ist die Zwote in der Sommerpause !

Zur Einstimmung auf die neue Saison, Beginn der Vorbereitung für die Zwote ist Anfang Juli, möchte ich einen Blick zurück werfen. Zunächst mit ein paar Zahlen zu Toren und Einsätzen.

Die ultimative Gesamtüberschicht seit 2006 !!!

Platz 
Name 
Anzahl der Spiele 
Spielzeit in Minuten 
1. 
Benjamin Seibert 
261 
21462 
2. 
Claudio Christian 
216 
19254 
3. 
Dominik Scholl 
224 
17341 
4. 
Andreas Hüsch 
185 
15404 
5. 
Benjamin Lüder 
174 
15244 
6. 
Marco Reifenrath 
180 
13747 
7. 
Dominik Griebling 
168 
10908 
8. 
Sebastian Ermlich 
151 
10876 
9. 
Manuel Langenbach 
149 
9985 
10. 
Marcel Hommel 
116 
8525 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Torschützen der Saison 2016/2017

Platz 
Name 
Tore 
 
 
 
1. 
Yannick Kessler 
16 
2. 
Jens Leyendecker 
3. 
Jens Weller 
4. 
Steffen Löb 
4. 
Marco Reifenrath 
4. 
Robin Graf 
4. 
Dominik Griebling 
8. 
Felix Mockenhaupt 
8. 
Dominik Scholl 
10. 
Steffen Gerhardus 
10. 
Nikolai Heidrich 
10. 
Andreas Hüsch 
10. 
Benjamin Seibert 
10. 
Paul Mockenhaupt 
10. 
Eigentor SG Fensdorf 

Einsatzstatistik Saison 2016/2017

Platz 
Name 
Anzahl der Spiele 
Spielzeit in Minuten 
 
 
 
 
1. 
Kevin Brenner 
26 
2335 
2. 
Yannick Kessler 
25 
2113 
3. 
David Zöller 
26 
2013 
4. 
Felix Mockenhaupt 
23 
1978 
5. 
Marcel Hommel 
24 
1974 
6. 
Benjamin Seibert 
22 
1801 
7. 
Andreas Hüsch 
21 
1743 
8. 
Dominik Scholl 
21 
1599 
9. 
Dominik Griebling 
22 
1507 
10. 
Robin Graf 
17 
1501 
11. 
Jens Leyendecker 
20 
1436 
12. 
Marco Reifenrath 
20 
1201 
13. 
Jens Weller 
22 
1146 
14. 
Pascal Schneider 
18 
1108 
15. 
David Bill 
15 
906 
16. 
Steffen Löb 
630 
17. 
Paul Mockenhaupt 
20 
568 
18. 
Manuel Langenbach 
229 
19. 
Sebastian Ermlich 
186 
20. 
Nikolai Heidrich 
180 
20. 
Steffen Gerhardus 
180 
22. 
Marvin Kohlhas 
95 
23. 
Dennis Märzhäuser 
90 
23. 
Joshua Brenner 
90 
25. 
Yannik Stockschläder 
34 
26. 
Sascha Benner 
29 
27. 
Christopher Mockenhaupt 
20 
28. 
Felix Kohlhas 
13 
29. 
Simon Hüsch 

Winterpause - Zwischenbilanz

Die Spiele 11 bis 16

Am 11. Spieltag stand das Derby gegen Gebhardshain an. Nach torloser 1. Halbzeit ging es in der 2. Hälfte hoch her. Den Torreigen eröffneten die Gäste kurz nach der Halbzeit. Die Zwote schlug zurück und drehte die Partie mit einem Doppelpack von Yannick Kessler. Für die Zuschauer in einem Höchstmaß unterhaltsam, glich Gebhardshain aus und ging erneut in Führung. Als dann kurz vor Schluss die Gäste mit einem Eigentor den Gleichstand herstellten, schien die Dramatik nicht mehr zu steigern. Doch es ging noch mehr, nahezu mit dem Schlusspfiff erzielten die Gäste den Siegtreffer. Schade für die Zwote, das war mehr als knapp.

Dann folgte ein weiteres Heimspiel gegen das Team aus Bitzen. In der Vergangenheit hatte die Zwote gegen die zur Spitzengruppe zählenden Gäste oft den Kürzeren gezogen. Diesmal lief es gänzlich anders. Die Zwote lieferte eine blitzsaubere Leistung ab und schickte den Gegner mit 4:1 auf die Kaufmannshalde zurück.

Im letzten Spiel der Vorrunde ging es nach Friesenhagen. Die Gastgeber erwiesen sich in allen Belangen überlegen und siegten letztendlich verdient mit 3:0 Toren.

17 Punkte am Ende der Vorrunde auf der Habenseite sind für die Zwote eine ordentliche Zwischenbilanz.

Vor der Winterpause standen aber noch drei Partien an. Zunächst empfingen wir die Reserve des SV Niederfischbach, ein Gegner, der uns schon oft zur Verzweiflung gebracht hat. Diesmal lief alles anders, am Ende stand ein deutliches 5:0 für die Zwote.

Dann ging es gegen TuS Honigsessen, aufgrund der Platzsperre in Honigsessen das Spiel wurde in Schönstein ausgetragen. Obwohl das enge Geläuf in Schönstein nicht unbedingt unser Freund ist, setzte sich die Zwote mit sag und schreibe 6:2 durch.

Im letzten Spiel vor der Winterpause ging es dann zum Spitzenreiter nach Steineroth. Über weite Strecken machte die Zwote den Gastgebern das Leben schwer, musste zum Schluss sich aber mit 2:4 geschlagen geben.

So steht die Zwote mit 23 Punkten im Mittelfeld der Tabelle auf einem guten 7. Tabellenplatz.

 



Die Torschützenliste gesamt !!!

Mehr als 600 Tore erzielte die Zwote seit der Saison 2006/2007. Die ersten 20 Plätze der Torschützen sind komplett aufgeführt. Die weiteren aktuellen Torschützen mit ihrer neuen Platzierung.

Torschützen seit Homepage - Start

Platz 
Name 
Anzahl der Tore 
1. 
Jan Nauroth 
59 
2. 
Marco Reifenrath 
43 
3. 
Ingo Hüsch 
39 
4. 
Kevin Falk 
38 
5. 
Markus Bläcker 
34 
6. 
Sascha Blazek 
32 
7. 
Dominik Griebling 
31 
8. 
Yannick Brücksken 
29 
9. 
Mario Müller 
24 
10. 
Kevin Kostka 
20 
11. 
Benjamin Seibert 
19 
11. 
Andreas Hüsch 
19 
13. 
Sebastian Ermlich 
18 
14. 
Yannick Stockschläder 
16 
15. 
Benjamin Lüder 
15 
16. 
Mario Schönberger 
13 
17. 
Yannick Kessler 
12 
18. 
David Bill 
10 
18. 
Dominik Scholl 
10 
20. 
Jens Weller 
21. 
u.a. Jens Leyendecker 
23. 
u.a. Robin Graf 
28. 
u.a. Steffen Löb 
31. 
u.a. Nikolai Heidrich 
38. 
u.a. Felix Mockenhaupt 
43. 
u.a. Steffen Gerhardus 

Winterpause - Zwischenbilanz

Die Spiele 6 bis 10

Nach den ersten fünf Begegnungen standen 6 Punkte auf dem Konto, im nächsten Spielblock ging es jetzt darum, die Tabellenposition auszubauen. Es begann mit einem 0:0 bei der Reserve des VfB Wissen. Damit blieb die Zwote auch im dritten Auswärtsspiel ungeschlagen. Im vorgezogenen Heimspiel gegen die SG Mittelhof/N. sollte nun der erste Heimsieg folgen. Der Spielverlauf ähnelte der Partie gegen Molzhain. Nach einer Stunde Spielzeit und der 3:0 Führung durch Yannick Kessler schien das Ding in trockenen Tüchern. Hinten heraus wurde es dann noch einmal richtig eng, Mittelhof kam auf 2:3 heran, diesmal hatte die Zwote aber das bessere Ende für sich und landete den erhofften Dreier.

Als nächstes stand das Lokalderby in Elkenroth an. Die SG Elkenroth/Kausen hatte bis dahin besonders durch einen Sieg in Schönstein aufhorchen lassen. Trotz leichter Feldüberlegenheit der Zwoten gelang den Gastgebern mit einem einzigen Abschluss die Halbzeitführung zu erzielen. Doch dann brachen bei der SG Elkenroth alle Dämme. Innerhalb von 29 Spielminuten drehte die Zwote das Derby und zog auf sage und schreibe 7:1 davon.

Wie schnell das Glücksgefühl aus dem Derbysieg verloren gehen kann, zeigte das folgende Heimspiel gegen die Spfr. Schönstein. Bei der Zwoten ging nichts, beim Gegner ging alles, so gab es eine deftige 1:6 Klatsche im heimischen Nürschtenstadion. Wie schwer die deftige Niederlage wog, zeigte das folgende Auswärtsspiel gegen den HC Harbach. Der Aufsteiger zierte bis dahin mit null Punkten das Tabellenende. Die Zwote konnte nach 0:2 Rückstand den ersten Sieg der Gastgeber gerade so noch verhindern.

Unterm Strich standen nach den fünf Spielen 8 weitere Punkte auf der Habenseite. Was mit Abstand betrachtet, voll und ganz in Ordnung ist.

 






Einsatzstatistik bis zur Winterpause !

Bis zur Winterpause hat die Zwote 16 Meisterschaftsspiele und 1 Pokalspiel absolviert. In allen Spielen von der ersten bis zur letzten Spielminute war unser Keeper und Kapitän Kevin Brenner mit an Bord. Ebenfalls auf 17 Pflichtspiele kam Felix Mockenhaupt, ging aber zweimal nicht über die volle Distanz. Mit 15 Spielen belegt Andreas Hüsch Platz drei in der Einsatzstatistik.

Insgesamt kamen 26 Spieler zum Einsatz.

Demnächst werde ich einen Blick auf die Gesamtstatistik der letzten 10.5 Jahre werfen.

Einsatzstatistik bis zur Winterpause !

Platz 
Name 
Anzahl der Spiele 
Spielzeit in Minuten 
1. 
Kevin Brenner 
17 
1530 
2. 
Felix Mockenhaupt 
17 
1475 
3. 
Andreas Hüsch 
15 
1272 
4. 
Yannick Kessler 
15 
1239 
5. 
Marcel Hommel 
15 
1194 
6. 
Benjamin Seibert 
15 
1193 
7. 
David Zöller 
16 
1120 
8. 
Robin Graf 
12 
1064 
9. 
Dominik Scholl 
12 
912 
10. 
Dominik Griebling 
13 
794 
11. 
Jens Leyendecker 
11 
768 
12. 
Pascal Schneider 
10 
746 
13. 
Jens Weller 
14 
678 
14. 
Steffen Löb 
630 
15. 
David Bill 
525 
16. 
Marco Reifenrath 
12 
505 
17. 
Paul Mockenhaupt 
11 
313 
18. 
Manuel Langenbach 
229 
19. 
Nikolai Heidrich 
180 
19. 
Steffen Gerhardus 
180 
21. 
Dennis Märzhäuser 
90 
21. 
Joshua Brenner 
90 
23. 
Sebastian Ermlich 
36 
24. 
Yannick Stockschläder 
34 
25. 
Christopher Mockenhaupt 
20 
26. 
Felix Kohlhas 
13 

Viertes Rosenheimer Tischtennisturnier!!! 27.12.2016 ab 15:30 Uhr

Das vierte Rosenheimer Tischtennisturnier startet am Dienstag den 27.12.2016 ab 15:30 Uhr im Rosenheimer Bürgerhaus. Anmeldungen an info@djk-rosenheim-ak.de oder an die Vorstandsmitglieder der DJK. Selbstverständlich kann jeder/jede teilnehmen, wir freuen uns, wenn viele Hobbyspieler den Weg ins Bürgerhaus finden. Zimmermann will aus dem Stand heraus ganz nach vorne in der Rangliste, ob er erneut ins Halbfinale vorstoßen kann, ist mehr als fraglich. Das könnte bei den vielen Experten, die mit ihrem Kommen gedroht haben, ein steiniger Weg werden. Wir freuen uns auf euer Kommen und viele spannende Spiele, die DJK!!!





Winterpause, Zeit für eine Zwischenbilanz !

Spiel 1 bis 5

Als ich nach Rückkehr aus dem Sommerurlaub den gerade veröffentlichten Spielplan der Zwoten auswertete, war mein erster Gedanke, der Auftakt wird hart.

Zum Start den A-Klassenabsteiger TUS Honigsessen zu Hause, dann zur Reserve des SV Niederfischbach und im dritten Spiel Heimrecht gegen die ambitionierte SG Molzhain. Da kann man schnell mit null Punkten das Tabellenende zieren, zumal wir in Niederfischbach seit Jahr und Tag schlecht ausgesehen haben.

Doch es kam dann nicht ganz so schlimm. Zum Auftakt gab es ein verdientes Unentschieden gegen Honigsessen, das nur in der letzten Viertelstunde in Gefahr geriet, vorher wäre vielleicht sogar mehr drin gewesen. In Niederfischbach nahmen wir auch einen Punkt mit, wobei wir es versäumten kurz vor der Pause mit einem verschossenen Elfmeter, den Deckel auf die Partie zu machen. Im Heimspiel gegen die SG Molzhain sah die Zwote lange wie der sichere Sieger aus, führte bis zur 73. Spielminute nach Treffern von Yannick Kessler und Robin Graf mit 2:0, geriet aber in den letzten 10 Spielminuten noch auf die Verliererstraße. Resümee nach drei Spielen, die Zwote ist konkurrenzfähig, es war sogar mehr drin als die zwei erspielten Punkte.

Im zweiten Auswärtsspiel ging es in die Köppelarena nach Offhausen. Die Zwote landete einen ungefährdeten Auswärtssieg, an dem die Doppelpacks von Jens Weller und Robin Graf wesentlichen Anteil hatten.

Dann folgte das Heimspiel gegen die starke Reserve der SG Altenkirchen, die als Aufsteiger sich bereits in der Spitzengruppe der Klasse festgesetzt hatten. Obwohl die Partie 0:0 endete, ist sie zu einem Fall für die Vereinschronik geworden. Eigentlich hatte die Zwote in der 2. Halbzeit den Siegtreffer erzielt. Nach der klaren Schiedsrichterentscheidung auf Tor begann eine endlose Diskussion, es wurden Spielszenen nachgestellt, Befragungen durchgeführt, das Tor wurde zurück genommen. Zum Ausgleich gab es indirekten Freistoß in 8 Metern Torentfernung, der dann aber nichts einbrachte. Ergebnis: 2 Punkte waren weg!

Fortsetzung folgt.

 




Wiederbelebung Homepage !!!

Beginnen möchte ich mit einer Übersicht, die Torschützen bis zur Winterpause. Insgesamt konnte die Zwote 41 mal einnetzen, inclusive des Gebhardshainer Eigentores. Das ergibt immerhin Platz vier bei den geschossenen Toren in der aktuellen Tabelle.

Die Torschützen bis zur Winterpause !

Platz 
Name 
Anzahl der Tore 
1. 
Yannick Kessler 
10 
2. 
Jens Leyendecker 
3. 
Jens Weller 
 
Steffen Löb 
5. 
Robin Graf 
 
Dominik Griebling 
 
Marco Reifenrath 
7. 
Steffen Gerhardus 
 
Felix Mockenhaupt 
 
Nikolai Heidrich 
 
Andreas Hüsch 
 
Dominik Scholl 
 
Benjamin Seibert 
 
Eigentor SG Fensdorf 

Zweite im neuen Outfit!

Einen ganz herzlichen Dank an das Autohaus Hellinghaus, die Zweite kann in die Restsaison mit einer neuen Trainingskollektion gehen.



Auto Gerlach Westerwald GmbH Selters!!!

Im Rahmen des Meisterschaftsspieles der SG Malberg/Rosenheim 2 gegen den TUS Bitzen übergab Gisbert Kämpf (Geschäftsführer Auto Gerlach Westerwald GmbH Selters) einen neuen Trikotsatz an unsere zweite Mannschaft.

Abgekämpft, aber aufgrund des zuvor errungenen Sieges glücklich, präsentierte sich unser Team in neuem Outfit. Unser Vorsitzender Volker Seibert bedankte sich herzlich im Namen der SG Malberg/Rosenheim bei Herrn Gisbert Kämpf und bei der Auto Gerlach Westerwald GmbH.

Für die dritte Halbzeit hatte Herr Gisbert Kämpf ebenfalls vorgesorgt. Bei kühlen Getränken und besten Wurstwaren fanden die Trikotübergabe und der Heimsieg einen hervorragenden Abschluss.

 



Historische Bilder und Mannschaften

DJK Rosenheim 1964/65

Obere Reihe, v.l.n.r.: Bernd Lippert, Norbert Hombach, Erwin Seibert, Heinz Burbach, Manfred Hombach, Artur Hombach

Mittlere Reihe, v.l.n.r.: Hans-Leo Diedershagen, Eduard Mauer, Aloisius Hombach

Untere Reihe, v.l.n.r.: Hubert Bell, Albert Diedershagen, Alfons Neuser, Helmut Hombach



DJK Rosenheim 1976/77

Obere Reihe, v.l.n.r.; Erwin Seibert, Peter Bläßer, Joachim Bruckhoff, Gangolf Scholl, Hermann Arndt, Wolfgang Hombach, Erwin Becker, Joachim Mockenhaupt, Hans-Josef Hombach, Heinz Burbach,

Vordere Reihe, v.l.n.r.: Edgar Gimborn, Hans-Artur Selzer, Bernhard Müller, Jürgen Brenner, Alfons Neuser, Klaus-Peter Brenner, Egon Schumacher



E-Jugend 1982/83



Alte Herren Malberg-Rosenheim 1983

Obere Reihe, v.l.n.r.: Günther Seibert, Peter Bläßer, Hans-Artur Selzer, Felix Utsch, Hermann Arndt, Hermann Lück, Felix Mocken-haupt, Heinz Burbach

Untere Reihe, v.l.n.r.: Egon Schumacher, Erwin Becker, Heinz Klein, Willi Hüsch, Harald Kessler



SG Malberg-Rosenheim II 1998/99

Obere Reihe, v.l.n.r.: Christoph Mohr, Frank Nauroth, Manuel Prümm, Mario Müller, Kersten Beib, Maik Bruckhoff, Wilhelm Flenner

Untere Reihe, v.l.n.r.: Christian Schäfer, Volker Seibert, Markus Brandts, Stefan Müller, Martin Becher



 
Home
Verein
Gästebuch
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Tischtennis
Mountainbike
Jugend
Alte Herren
Gymnastik
Sponsoring
Veranstaltungen
Links
Mitglied





Counter:
402659 Hits insgesamt
0055 Hits heute
0091 Hits gestern
0004 User online

Trikots bei TeamStars
 
Sie befinden sich hier: Home / 
   Startseite   |   Links   |   Sitemap   |   Impressum   |    Kontakt
TIPPRUNDE STARTEN